Eierpfannkuchen

Ein Eierpfannkuchenteig, der (wahrscheinlich) fast jedes Kind und auch viele Erwachsene erfreut – und der in nicht mehr als 5 Minuten verarbeitungsbereit ist:

200 gr Mehl
3 Eier
250 ml Milch
einen Schuss Mineralwasser
eine Prise Salz

Alle Zutaten mit dem Mixer verrühren. Dann die Pfanne auf den Herd – und los geht’s. Wer eher in die süße Richtung gehen will, bestreicht den Teig nach dem ersten Anbacken in der Pfanne mit Honig. Wer in Richtung herzhaft unterwegs ist, beginnt z.B. mit einer Zwiebel, dünstet diese glasig und gibt dann erst den Teig in die Pfanne. Der eigenen Erfindungsgabe, wie der Pfannkuchen zu belegen ist, sind keine Grenzen gesetzt.

Wohl bekomm’s.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.