Paar-Vignette 1: Egoismus und Altruismus

Teil 1: Neid und Konkurrenz bei Paaren

Teil 21: Wie kommt der Neid in die Liebesbeziehung?
Teil 22: Die neue Konkurrenz zwischen den Geschlechtern
Teil 23: So haben sich Liebesbeziehungen gewandelt
Teil 24: Frauen haben ein neues Rollenverständnis in der Liebesbeziehung

Möchten wir auch in einer Liebesbeziehung die eigenen Entwürfe verwirklichen, so stoßen wir schnell auf Schwierigkeiten. Jürg Willi (2002, S.40) beschreibt eine Reihe von Zwickmühlen, denen wir uns gegenübersehen. Diese Gegensätze liegen möglichen Missverständnissen, Zurücksetzungen und Konflikten zugrunde. Aus ihnen resultieren wiederum Paardynamiken, die zu Neid zwischen den Partnern führen können.

Egoismus und Altruismus

Im Dilemma von Eigennutz und Selbstlosigkeit drückt sich die Spannung zwischen dem Einsatz für die eigenen Ziele und der Rücksicht auf die Ziele des Partners aus. Wir alle hoffen, uns in der Beziehung entfalten zu können und unser Potenzial für uns selbst zu nutzen. Doch es liegt in unserem Interesse, der Selbstentfaltung des Partners ebenfalls solchen Raum zu geben. Schieflagen entstehen, wenn die Aufgabenverteilung in der Beziehung nur einem Partner nutzt, während der andere keine Chance sieht, die eigenen Interessen zu verfolgen.

Vignette 1: Ein Paar, seit 25 Jahren verheiratet, drei Kinder, sie Hausfrau, er leitender Angestellter, er belegt zum wiederholten Mal eine Weiterbildung in einer anderen Stadt.

Sie: „Ich habe mich jahrelang abgerackert, die Kinder aus dem Gröbsten gebracht und dir den Rücken freigehalten. Jetzt bin ich mal dran!“
Er: „Warum bist du plötzlich so aggressiv?“
Sie: „Weil ich von dir nur immer vertröstet werde.“
Er: „Ich will nur noch diesen einen Kurs belegen … Dann …“
Sie: „Weißt du, wie oft ich das schon von dir gehört habe? Zu oft. Ich werde nicht länger in meiner Ecke bleiben. Ich muss mal was für mich tun. Nicht immer nur für dich oder die Kinder.“

Diese Frau erträgt es nicht länger, immer wieder ausgebootet und in die zweite Reihe verwiesen zu werden. Sie kann das böse N-Wort nicht aussprechen, aber der Neid auf ihren Ehemann, gerade auch der Neid darauf, so gut für die eigenen Interessen zu sorgen, lässt sie nicht länger schweigen. Sie aktiviert endlich ihre Kampfeslust und fügt sich nicht länger in das, was ihr Mann offensichtlich zu ihrem Schicksal erkoren hat: immer nur nach ihm zum Zuge zu kommen.

Paar-Vignette 2: Selbstbehauptung und Rücksichtnahme
Paar-Vignette 3: Kooperation und Abgrenzung
Paar-Vignette 4: Bindung und Freiheit

Neid in Partnerschaften: Literatur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.