Tofu-Rollen

Nach langer Zeit wieder einmal ein Rezept auf diesen Seiten. Diese (Frühlings)-Rollen variiere ich im Augenblick einmal in der Woche…

Für ca. 12 Rollen (je nach Füllmenge): 500 gr Paprikatofu (Alnatura), 6-8 Shitake-Pilze, 125 gr Sprossen (am besten pikante Radieschen-Sprossen), 4 Möhren, 3 Frühlingszwiebeln, 2 Knoblauchzehen, Rosinen, 1 TL Mild Curry Paste, Koriander (frisch), Sojasauce, Fischsauce, Salz, Pfeffer

Zunächst die Zwiebeln anbraten, dann nach und nach Möhren, Sprossen, Pilze dazu geben. Knoblauchzehen und Curry Paste darunter mischen. Köcheln lassen und die anderen Gewürze hinzufügen. Am Ende den Tofu vierteln und unterheben. Da der Sojaquark geschmacklich vorbereitet ist, kann er direkt zugemischt werden.

Dann die Außenhülle der Rollen: Ich nehme im Augenblick runde, dünne, getrocknete Reisblätter aus dem Asia-Laden. Die werden 30 Sekunden eingeweicht, saugen sich mit Wasser voll und können dann gerollt werden. Pro Rolle ca. 50 gr Füllung.

Ein guter Snack für zwischendurch – nur die Kinder rümpfen im Moment (noch) die Nase…
Guten Appetit.

(Frei nach „Kochen“ DK-Verlag, ISBN 978-3-8310-0798-1)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.