Zettis Zahnputzlied

Nach all der öffentlich verhandelten Verzweiflung ob der kindlichen Zahnputzabneigung, versuche ich nun, musikalisch gegenzuhalten:

(Melodie: „Brüderchen, komm tanz mit mir“)

Kindchen, komm und putz mit mir,
deine Bürste geb ich dir.
Einmal hin, einmal her,
das gefällt den Zähnen sehr.

Mit dem Bürstchen putz, putz, putz,
spüln wir weg den ganzen Schmutz.
Einmal oben, einmal unten,
schon ist all der Schmutz verschwunden.

Mit der Creme auf dem Schmelz,
putzt du weg den alten Pelz.
Einmal da, einmal hier,
schon ist weg das Ungetier.

Dieses Liedchen ist das Beste,
um zu tilgen Essensreste.
Einmal hin, einmal her,
Zähne putzen ist nicht schwer.

Copyleft: Thomas Zimmermann. All rights reversed.

5 Gedanken zu „Zettis Zahnputzlied

  1. Pingback: Kind und Zähne putzen, update 2 | zettmanns weblog

  2. Pingback: Milchzahnkaries | zettmanns weblog

  3. Hallo Z.,

    habs gefunden, du bist ja großzügig zugänglich im Netz, also vielen Dank. Darf ich dein Gedicht auf dem morgigen rheinl-pfälz. Jugendzahnpflegetag 2007 (natürlich mit Autorennennung) an die Öffentlichkeit weitergeben? Presse ist anwesend 🙂

    Lieben Gruß
    Eike

  4. Pingback: Kind und Zähne putzen, update | zettmanns weblog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.