Nolde-Stiftung Seebüll

Besuch im Wohnhaus und Atelier des Malers Emil Nolde, Baubeginn 1927, Bauabschluss 1937. Eine leichte Anhöhe im platten nordfriesischen Land. Sein Arbeitszimmer mit der großen Glasfassade Richtung Norden, heute zugemauert, dient sie als Galeriewand. Hier der Blick vom Atelier nach Nordost:

Blick auf die nordfriesische Landschaft

Ein Gedanke zu „Nolde-Stiftung Seebüll

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.