168686 bleiben ungeBILDet

Einer gewissen Freude kann ich mich nicht erwehren: Das Medienmagazin dwdl.de meldet, verglichen mit dem Vorjahreszeitraum verliert BILD im 3. Quartal 2007 nach IVW-Zahlen 168686 Käufer. Das ist immerhin eine knappes Zwanzigstel (4,5%) der damaligen Verkaufsauflage (3,71 Millionen). Über die vergangenen 9 Jahre liegt der Verlust bei erklecklichen 1,16 Millionen Käufern.

Das heißt wohl, dem Blatt sterben mehr Käufer weg als nachwachsen… Oder: Langsam spricht sich rum, dass es nicht gerade von großem Verstand zeugt, sich auf dieser Basis eine Meinung zu bilden. Als BILDspaßbremse empfehle ich BILDblog.de und als heiteren Gimmick zwischendurch den BILDblog-Werbespot auf Youtube: “Jede Lüge braucht einen Mutigen, der sie zählt.”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.