Marco Scheffler als Kandidat der SPD-Eimsbusch?

Heute enthüllt „Welt kompakt“ auf Seite 1: Marco Scheffler tritt für die SPD Eimsbüttel an!

(Foto: Inhaltsverzeichnis „Welt kompakt“, 15.09.09)

[link zur Grossansicht >>]

Scheffler, der parteifreie, unabhängige Direktkandidat für den Wahlkreis 21, schließt das zum gegenwärtigen Zeitpunkt kategorisch aus. Zwar hatte der Kandidat der SPD in der Hamburger Morgenpost eine Einladung an Scheffler ausgesprochen. Aber die jetzt lancierten Meldungen entbehrten jeder Grundlage.

Scheffler fordert „Welt kompakt“ auf seiner Webseite auf, den Eindruck, er trete für die SPD Eimsbüttel an, öffentlich zu korrigieren.

TideTV in Hamburg zum Grundeinkommen

Der Hamburger TV-Kanal Tide hat ein Stück zum bedingungslosen Grundeinkommen produziert, das ich ganz erhellend finde – und dass nicht nur, weil ich selber ein paar Sätze sagen darf…

Link: Das bedingungslose Grundeinkommen

Noch eine politische Initiative…

Irgendwie scheint das Jahr 2009, die vielen Wahlen, aber vor allem die Bundestagswahl dazu einzuladen, sich mit einer Parteigründung zu versuchen.

Hier geht ein weiterer Aktivist an den Start: Demokratischer Aufbruch Zukunft.

Hat das ZDF bei der Auswahl für die Kanzler-Show getrickst?

Den Initiatoren von „Mensch macht Politik“ ist aus Kanzler-Show-nahen Kreisen mitgeteilt worden, dass es bei der Bewerberauswahl zu einer Verletzung der selbst gesetzten Regeln gekommen sei: Aus Show-organisatorischen Gründen sei es bereits vor Bewerbungsschluss zu einer Auswahl derjenigen gekommen, die nun in die nächste Runde gelangt sind.

Das heißt: Jene Bewerber, die in den letzten Bewerbungstagen (bis zum 27.03.09) die eigene Bewerbung eingestellt, überarbeitet bzw. fertig gestellt haben, sind von den auswählenden Gremien gar nicht berücksichtigt worden.

Das ist ein ziemlich starkes Stück, passt aber zum Eindruck, dass die Show mit ganz heißer Nadel gestrickt ist und unter großem Zeitdruck produziert wird: Zunächst sagte Genscher als Juror ab. Auf der Webseite war nicht erkennbar, welches Videoformat der Bewerbungsfilm haben sollte. Das ausgelobte Bundeskanzlergehalt für den Gewinner war nicht als Monats- oder Jahresgage erkennbar.

Wenn die ZDF-Leute so weiter machen, fliegt ihnen das Format noch um die Ohren.

Marco Scheffler bei Twitter.com

Die Kampagne „Mensch macht Politikzwitschert ab sofort díe eigenen Botschaften in die Welt.

Außerdem haben die Initiatoren einen Blogger.com-Account eingerichtet, um die Nachricht von der neuen politischen Initiative in Deutschland und der Welt zu verbreiten.

Und auch Technorati.com hilft dabei, möglichst viele Menschen zu erreichen.

All das soll eine Dynamik entfachen, um viele, viele, viele zum Mitmachen zu bewegen.

Guckt’s Euch an: Hier gibt’s die Videos!

Neues Video von „Mensch macht Politik“

Eine der Rückmeldungen zum Start der Kampagne „Mensch macht Politik„: Geht es Marco um die ZDF-Show „Ich kann Kanzler?“ Oder will er wirklich Bundeskanzler werden?

Die Antwort (Ein entschiedenes Sowohl-als-auch!) gibt Marco in diesem Video: