Pofalla will Kreuze

Glückwunsch, Herr Pofalla,

als Antwort auf das Papier der Viererbande in der FAZ bescheren Sie der Republik eine neue Kruzifix-Debatte. Sehr lollig, sehr drollig. Keine Chance auf Umsetzung zwar, aber für 30 Sekunden Trittbrett gefahren (Kruzifixe wollen die vier Unionsnachdenker auch) und vom Thema abgelenkt (Kommt die Union vielleicht doch als neue Sozialdemokratie verkleidet daher?).

Und die Strategie dahinter? Sie wollen den CDU-Kurskritikern aus den eigenen Reihen den Wind aus den Segeln nehmen. Konflikte lösen durch heftiges Umarmen, gegen das die anderen sich nicht mehr wehren können. Ob das mal nicht durchschaubar ist: Christliche Symbole fürs Herz, als Surrogat für die kalte Welt innerhalb und außerhalb des Klassenzimmers und Realpolitik (zur Not sozialdemokratische) für den Machterhalt. Doch halt – angesichts einer derbe maladen SPD vielleicht ja doch langfristig viel versprechend…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.